Wir werden die Update-Erfahrung vom Mai 2020 genau überwachen und aktuelle Informationen über den aktuellen Rolloutstatus und bekannte Probleme (offen und behoben) sowohl über Feature- als auch monatliche Updates über das Windows-Release-Integritätsdashboard und @WindowsUpdate austauschen. Bitte informieren Sie uns wie immer weiterhin über Ihre Erfahrungen, indem Sie Kommentare oder Anregungen über den Feedback Hub abgeben. Mit der heutigen Veröffentlichung des Updates vom Mai 2020 (Windows 10, Version 2004) beginnt der 18-monatige Support-Lebenszyklus. Wenn Sie ein IT-Administrator sind, empfehlen wir Ihnen, gezielte Bereitstellungen zu starten, um zu überprüfen, ob die von Ihrer Organisation verwendeten Apps, Geräte und Infrastrukturen mit der neuen Version und den neuen Funktionen wie erwartet funktionieren. Windows 10, Version 2004 ist über Windows Server Update Services (WSUS), Windows Update for Business und das Volume Licensing Service Center (VLSC) für die stufenweise Bereitstellung mit Microsoft Endpoint Configuration Manager oder anderer Systemverwaltungssoftware verfügbar. Informationen zu den neuesten Funktionen für gewerbliche Kunden finden Sie unter ”Was ist neu für IT-Profis in Windows 10, Version 2004.” Informationen zum Aktualisieren finden Sie im Windows IT Pro-Blogbeitrag zu Feature-Updates während der Remote-Arbeit. Wenn Sie neugierig auf Windows Server sind, Version 2004, die ebenfalls heute veröffentlicht wurde, lesen Sie den Blog Windows Server Containers. Für PCs, die nicht auf der CUNET-Domäne sind, um nach Updates zu suchen: – HINWEIS: Diese Version wird die letzte sein, die Windows 7 und Server 2008 (R2) unterstützt – Inklusive vollständiger Neuschreibung der Linux-Skripte Version 1.17 (Special thanks to H. Buhrmester) – Inklusive neuer Methode zur Bestimmung dynamischer Office-Updates für DownloadUpdates.cmd (Special thanks to H.

Buhrmester) – Dezember 2019 Updates zu ”Nur Sicherheit” Listen für Windows 7 / 8.1 und Server 2008 R2 / 2012 / 2012 R2 (x86/x64) Systeme hinzugefügt – Januar 2020 Updates hinzugefügt, um ”nur Sicherheit” listen für Windows 7 / 8.1 und Server 2008 R2 / 2012 / 2012 R2 (x86/x64) Systeme – Februar 2020 Updates hinzugefügt, um `nur Sicherheit` Listen für Windows 8.1 und Server 2 012 / 2012 R2 (x86/x64) Systeme – Integrated .NET Frameworks` Januar 2020 Security Only Updates and Quality Rollups – C++ 2019 Redistributable Runtime Libraries updated to v. 14.24.28127.4 (Danke an ”aker”) – Ersetzt ersetzt November 2019 Servicing Stack Update (kb4526478) durch Februar 2020 Servicing Stack Update (kb4537830) für Windows Server 2008 SP2 (Danke an ”aker”) – Ersetzt ersetzt November 2019 Servicing Stack Update (kb4523206) durch Februar 2020 Servicing Stack Update (kb4537829) für Windows 7 (x86/x64) und Server 2008 R2 (Danke an ”aker”) – Ersetzt november 2019 Servicing Stack Update (kb4523208) bis Dezember 2019 Servicing Stack Update (kb4532920) für Windows Server 2012 ((kb4532920) Dank ”aker”) – Ersetzt ersetzt November 2019 Servicing Stack Update (kb4524569) durch Februar 2020 Servicing Stack Update (kb4538674) für Windows 10 Version 1903 (Dank an ”aker”) – Entfernt Utility pciclearstalecache von statischen Installationsdefinitionen für Windows 7 (x86/x64) und Windows Server 2008 R2 (Dank an ”janicholson”) – Fix: Download-Teil hat mehrere verpasst und andere Windows 10-Updates aufgrund neuer URLs nicht richtig ausgeschlossen (Danke an H.